TSV Durach - auch im Wandel stabil

Die Jahreshauptversammlung des TSV Durach am 27.März zeigte den Verein in positiver Stimmung, die sich abzeichnenden Generationswechsel in wichtigen Positionen werden gezielt angegangen und es stehen adäquate Nachfolger bereit.

Nach der Begrüßung und der Zustimmung zum Protokoll der letztjährigen Jahreshauptversammlung folgte der Bericht der 1. Vorsitzenden Christine Brandmeir. In ihrem Rückblick hob sie die Erhöhung der Übungsleitervergütungen und das erweiterte Führungszeugnis als Pflicht für alle U18-Leiter hervor. Bei einer leicht erhöhten Mitgliederzahl gebe es gelegentlich Kapazitätsprobleme, z.B. bei den Mutter-Kind-Gruppen. Die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Schule wurde von Brandmeir  ausdrücklich gewürdigt.

Zu den anstehenden Neuwahlen hob sie das 'Konzept Zukunft' hervor, in einer 2-jährigen Übergangszeit soll der Wechsel in wichtigen Funktionen wie Schatzmeister und Mitgliederverwaltung gestaltet werden. Ein besonderer Dank galt dem langjährigen 2. Vorsitzenden Manfred Böhm, der in 35 Jahren Ehrenamt dem Verein gedient hat und in vielfältigen Funktionen Verantwortung übernahm. Eine seltene Ehrung erfuhr Lisa Brennauer, die für ihre außergewöhnlichen Leistungen mit der Ehrenmitgliedschaft des TSV Durach ausgezeichnet wurde. Da sie momentan als Profi in Italien fährt, wird die Übergabe der Urkunde erst später erfolgen.

Einen wesentlichen Teil des Abends bildeten die Berichte der einzelnen Abteilungen, die sich dank optischer Unterstützung durch PowerPoint mit zahlreichen Bildern abwechslungsreich präsentierten.


Im Kassenbericht des Schatzmeisters Hilmar Zick kamen die einwandfreie Abwicklung der Vereins-geschäfte und die gesunde wirtschaftliche Basis zum Ausdruck,  somit erfolgten die anschließenden Entlastungen von Schatzmeister Zick und der Vorstandschaft einstimmig.

Bürgermeister Gerhard Hock, selbst Mitglied der Radabteilung, ging in seinem Grußwort stark auf die soziale Bedeutung des Vereins ein. Der TSV Durach sei ein Aushängeschild für die Gemeinde und biete Breitensport für alle Altersgruppen, somit wirke der Verein als sozialer Motor im Gemeindeleben. Damit verbunden appellierte Hock an die Integration der in Durach lebenden afrikanischen Asylbewerber in das Vereinsleben.

Die Neuwahlen des Vorstandes ergaben keine Überraschungen, alle Kandidaten wurden ohne Gegenstimme wiedergewählt. Allerdings verabschiedete sich der langjährige 2. Vorsitzende Manfred Böhm, zu seinem Nachfolger wurde Bernd Brennauer gewählt.

Im Anschluss folgte die Ehrung langjähriger Mitglieder, zunächst eine Vielzahl der TSV-Mitglieder für 25- und 40-jährige Mitgliedschaft. Für 50 Jahre im TSV Durach wurde Herbert Seger (Bgm. a.D.) geehrt, bei Anne Beermann und Jürgen Swarowski waren es 60 Jahre im Verein.

v.l.n.r.: Bruno Tschuschke, Christine Brandmeir, Jürgen Swarowski, Manfred Böhm, Anne Beermann,Herbert Seger

Berichte aus den Abteilungen:

Leichtathletik
•    Organisation der Allgäuer Meisterschaften U 14/U16
•    Aktive Kinder-, Jugend- und Seniorenarbeit, u.a. 3 Kinderteams
•    20 Sportabzeichen konnten überreicht werden
•    Michael Barz bei div. Bergläufen erfolgreich
•    Nina Scheidhammer und Manuel Saigger  jeweils Schwäbische und Allgäuer Meister
•    Annemarie Scholten 2x Silber und 2x Bronze bei EM in Izmir
•    Lydia Strey Schwäb. Meisterin im Hammerwurf
Radsport
•    Umfangreicher Breitensport  mit Ausfahrten für Rennrad und MTB
•    Spinningangebot im Wintermit 5 Gruppen
•    4. - 14. April 2014 Trainingslager auf Mallorca mit 1100 km
•    Lisa Brennauer gewinnt bei WM 2x Gold und 1x Silber
•    Maria Seefried siegt beim Masters Classic
•    21. Duracher Straßenpreis wieder am Dorfberg durchgeführt
•    umfangreiches Programm in 2015
Ski
•    Reinhold Haibel Mannschaftsweltmeister im Para-Skiing
•    Vereinsmeisterschaft mit 129 Teilnehmern
•    4  wöchentl. Trainingstage in Nesselwang, am Spieser und ATA Oberjoch!
•    Toppflege der Flughafenloipe, über 6 Wochen nutzbar
•    Kid´s Cup der Jahrgänge 2002-2010 mit 40 Duracher Kindern
•    Erfolge beim Geiger-Cup
Tennis
•    Junioren U18 ohne Punktverlust Meister der Bezirksklasse 2
•    6 Mannschaften im Punktspielbetrieb
•    Jugendtraining mit über 50 Teilnehmern
•    Vizemeisterschaften für Damen Kreisklasse 2 und Herren Kreisklasse 3
•    Tenniscamp und Kleinfeldturnier im August durchgeführt
•    4 neue Plätze erweitern Spielzeit und Kapazität
•    weiterhin steigende Mitgliederzahl
Tischtennis
•    Herren 1 Meister in 2. Bezirksliga
•    Herren 3 Meister  in 2. Kreisliga
•    Herren 6 Meister  in 3. Kreisliga
•    Carina Kustermann Bayerische Meisterin 2014
•    Amelie Steidle siegt bei Deutscher Mini-Meisterschaft
•    Paul Ebenhoch 50 Jahre aktiv in der TT-Abteilung
•    Mini-Meisterschaft mit 26 Kindern,  dabei 4 Meistertitel für Durach
Turnen
•     Lilli Seyberlich, Amelie Lichtenauer und Jasmin Pagel Allgäuer Meister
•    TGW-Nachwuchs, Jugend und Erwachsene mit Siegen bei Turnertreffen
•    erfolgreiche Teilnahme an mehreren Turnieren
•    diverse Platzierungen auf dem Podest
•    Lilli Seyberlich, Amelie Lichtenauer und Jasmin Pagel in Turn-Talent-Schule
•    10. Duracher Turnfest als Turngala ein Riesenerfolg


Die neu gewählte Vorstandschaft

v.l.n.r.: Ariane Suchlich-Lude( Schriftführer), Hilmar Zick( Schatzmeister), Christine Brandmeir( 1. Vorsitzende) ,  Bernd Brennauer( Stellvertretender Vorstand), Bruno Tschuschke ( Stellvertretender Vorstand)