40 Jahre Leichtathletik im TSV Durach

Deutlicher Anstieg der Mitgliederzahl im 40. Jahr.
Duracher Leichtathleten feiern

Abteilungsleitung, Trainer und Helfer der Duracher Leichtathletik: Anja Kahlert, Konrad Walk, Dieter Cersausky, Rochus Kahlert, Annemarie Scholten, Monika Metzeler mit Jasmin, Marion Waldhauser, Nicole Tschiesche, Monika Briechle-Ruminska, Irmgard und Carina Namer


Über einen deutlichen Anstieg der Mitglieder berichtete die Leichtathletikabteilung des TSV Durach bei ihrer Jahresversammlung. Gegen den rückläufigen Allgemeintrend konnte Abteilungsleiter Rochus Kahlert im ersten Jahr nach dem Ausstieg aus der LG Allgäu-Kempten von einem Zuwachs um 25% auf 149 Personen berichten. Er führte dies auf die gute Kinder- und Jugendarbeit zurück. Im voll besetzten Pfarrheim gab es zuerst einen kurzen Rückblick auf die 40-jährige Geschichte der Abteilung. Neben der alljährlich stattfindenden Offenen Vereinsmeisterschaft wurden auch Straßenstaffeln und Familiensportfeste durchgeführt, u.a. der Mannschaftstriathlon am Öschlesee mit Ski- und Radabteilung organisiert und viele Deutsche Turnfeste besucht. Auch der Duracher Faschingsmarkt und die Duracher Hexen gehen mit auf die Leichtathleten zurück.

Heute besteht das Angebot aus 2 Kinder-, einer Jugend-, einer Senioren- und einer Hockeygruppe. Es wurden 2015 mehrere schwäbische Titel und gute Plätze bei der internationalen Bodenseeleichtathletik erreicht. Auch die Kinder (ab 6 Jahre) schlugen sich in den Teamwettbewerben des Reischmanncups gegen deutlich größere Vereine beachtlich. Die erfolgreiche Seniorin Annemarie Scholten (80 Jahre) ließ es nach ihren 4 Medaillen bei der EM 2014 in Izmir/Türkei gesundheitsbedingt ruhiger angehen. Ein Höhepunkt war der von 14 Vereinen besuchte Mehrkampf im Oktober mit 3 neuen Allgäuer Rekorden. Kahlert konnte 20 Deutsche Sportabzeichen an Jung und Alt überreichen, darunter auch an  Bürgermeister Gerhard Hock. Dieser lobte anschließend in seinem Grußwort den Trainingsfleiß der Kinder und Jugendlichen und dankte den Verantwortlichen für das vielfältige Angebot der Leichtathletikabteilung. Die Gemeinde werde sich auch in der Zukunft immer verpflichtet sehen, den TSV in seiner wertvollen Kinder- und Jugendarbeit nach Möglichkeiten zu unterstützen. Bei der von TSV Vorstand Christine Brandmeir geleiteten Neuwahl wurden Kahlert und Kassier Konrad Walk bestätigt, neue Stellvertreterin ist Marion Waldhauser für Scholten.