Maria Seefried – top auch mit dem MTB

Während ihre Vereinskollegin Lisa Brennauer bei der Rad-WM in Spanien den 3.Titel anstrebte, trat  Maria Seefried beim 16. Feneberg Radmarathon in Oberstdorf in die Pedale. Nach ihrem Sieg bei Masters Cycling Classic in St.Johann konnte die Rad-amazone des TSV Durach ihre Topform halten und auch auf dem MTB unter Beweis stellen.


Bei besten Bedingungen bot die Marathonstrecke mit 52 km und 1600 Höhenmetern
stetige Wechsel von Anstiegen und Abfahrten über Schotterwege und steile, kurvige Waldpassagen. Die aufgrund eines Erdrutsches am Traufberg veränderte Strecke führte nach dem Anstieg zur Seealpe durchs Oytal und Trettachtal und vorbei am Freibergsee.

Das schwere Terrain mit zum Teil nicht fahrbaren Anstiegen zerlegte das Feld in zahlreiche Einzelfahrer, erst spät bildete sich eine Dreiergruppe mit zwei jungen Radler, die  bis ins Ziel zusammen blieb. Seefried überquerte die Ziellinie nach 3:07 Stunden und errang damit den Sieg  in ihrer Altersklasse Ak4 , damit gab sie sogar der Siegerin der nächstjüngeren Altersklasse das nachsehen. Nach ihrer erfolg-reichen Straßensaison 2014 war der Start und Sieg beim Feneberg-MTB-Marathon ein tolles Saisonende für die agile Fahrerin des TSV Durach.